2021_03_25_Rede-FGM-e1616763805975

Stop-FGM-Antrag einstimmig verabschiedet

29. April 2021

Bei der vergangen Nationalratssitzung konnten wir eine gemeinsame Entschließung aller Parteien zum Einsatz gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM) durch den Nationalrat bringen!

FGM ist eine Form von Gewalt gegen Frauen, die oft zu unsäglichen Schmerzen führt. Es ist eine Menschenrechtsverletzung, die von der österreichischen Entwicklungszusammenarbeit in den am stärksten betroffenen Ländern der Welt durch gezielte Projekte aufgegriffen wird.

Österreich ist keine Insel: Auch bei uns gibt es tausende Betroffene. In Wien gibt es drei auf FGM spezialisierte Kliniken, im AKH werden jährlich 40 bis 50 Frauen behandelt. In unserem Entschließungsantrag fordern wir eine umfassende Datenerhebung dazu und eine Verstärkung der Prävention sowie die Sicherstellung von medizinischer Versorgung für alle betroffenen Frauen.

Dazu hier meine Rede bei der Nationalratssitzung am 25. März 2021

http://gudrunkugler.at/wp-content/uploads/2021/03/2021_03_24_FGM_Gudrun-Kugler.mp4?_=1

Weiter Infos: https://zur-sache.at/parlament/nationalrat-spricht-sich-einstimmig-gegen-weibliche-genitalverstuemmelung-aus/

 

Weiter Infos: https://zur-sache.at/parlament/nationalrat-spricht-sich-einstimmig-gegen-weibliche-genitalverstuemmelung-aus/