Ruhe bewahren – wir meistern diese Herausforderung

13. März 2020

Liebe Freundinnen und Freunde!

Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus beschäftigt uns alle sehr.

Ich kann euch versichern, dass die Bundesregierung, in Abstimmung mit Experten und mit dem Parlament, beste Arbeit leistet und wir gemeinsam diese Krise schaffen werden.

Wichtig ist, dass Jede und Jeder seinen Beitrag zur Eindämmung leisten kann und auch muss. Wir alle tragen eine soziale Verantwortung unseren Mitmenschen gegenüber und wir sind gefragt uns gegenseitig zu schützen.

Vermeidet in den nächsten Wochen den Kontakt zu anderen Menschen und vor allem zu größeren Gruppen und Ansammlungen, wascht euch regelmäßig die Hände, versucht euch nicht ins Gesicht zu greifen und lassen wir das Händeschütteln, zumindest im Moment, beiseite.

Helft Risikogruppengeht für ältere Menschen einkaufen, oder passt auf Kinder auf, wenn deren Eltern berufstätig sind – zeigen wir uns solidarisch und rücken wir zusammen, nicht im physischen, sondern im gesellschaftlichen Sinn.

Natürlich gibt es viele Fragen rund um das Thema Coronavirus, es kursieren viele Gerüchte und Falschmeldungen – bitte vertraut auf die offiziellen Mitteilungen der Bundesregierung von Sebastian Kurz.

Der Bundeskanzler, der Gesundheitsminister und der Innenminister stehen in dauerndem Kontakt zu Expertengruppen und sind international bestens vernetzt. Leisten wir als Österreicherinnen und Österreicher unseren Beitrag.

Sollte jemand Symptome bemerken, dann ist es überaus wichtig die Gesundheitshotline unter der Nummer 1450 anzurufen, dort wird rasch und effizient geholfen.

Ich habe euch noch einmal die wichtigsten Infos im Bild zusammengefasst – bitte beachtet diese!!!

Hier noch ein Link zu Informationen der AGES!!

Abschließend ist mir überaus wichtig, dass wir keinesfalls in Panik verfallen, wir werden gemeinsam diese Krise meistern.

Liebe Grüße

Euer

Lukas

Schutzmaßnahmen Coronavirus
Hotline