Musikverein Weinitzen: Neue Tracht zum 40-Jahr Jubiläum

19. Mai 2019

16 Musikkapellen feierten am Samstag das 40-Jahr Jubiläum des Musikvereins Weinitzen und zugleich das Bezirksblasmusikfest.

16 Musikkapellen mit 560 Musikerinnen und Musiker versammelten sich am vergangenen Samstag auf der Freizeitanlage in Weinitzen, um gleich mehrere Anlässe zu feiern: Vor 40 Jahren wurde der Musikverein gegründet, daher versammelte sich der gesamte Musikbezirk Graz-Nord und die Kapelle aus Pölfing-Brunn (Bezirk Deutschlandsberg) und eine Gastkapelle aus Baden-Württemberg zum gemeinsamen Musizieren. Mit der neuen Uniform machte sich der Musikverein auch ein besonderes Geschenk.

Neben dem Landesobmann des steirischen Blasmusikverbandes, Erich Riegler, und Bezirksobmann Johann Kollegger konnte sich der jubilierende Verein auch über Ehrengäste aus der Politik erfreuen: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und GU-Nationalrat Ernst Gödl wohnten dem Festakt bei.

Beim Festakt stellten sich die rund 560 Musikerinnen und Musiker aus dem Musikbezirk Graz Nord zu einem Monsterkonzert in den jeweiligen Instrumentengruppen auf – ein besonderes Hörerlebnis und ein sensationeller Anblick der kunterbunt gemischten Trachten, dirigiert von Bezirkskapellmeister Franz Kniepeiss.

"Es ist bewegend und erhebend, wie hier musiziert wird. Da geht das Herz auf", formulierte Nationalrat Ernst Gödl. „Zum Feiern brauchen wir Musikkapellen im ganzen Land. Ihr bereichert unsere Gemeinschaft“, dankte Gödl den aktiven Musikerinnen und Musiker aus dem Bezirk.