Musikalischer Gruß zum Tag der Öffnungen!

25. Mai 2021

Seit mehr als einem Jahr kämpfen wir gemeinsam gegen Corona. ÖVP-Klubobmann August Wöginger und Kultursprecherin Maria Großbauer haben anlässlich der Öffnungen zu einem musikalischen Gruß zwei Musik-Ensembles vor das Parlament am Josefsplatz eingeladen: ein Quartett bestehend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker – alle ehemalige Amateure aus der Blasmusik und das Saxofon-Quartett des Sinfonischen Jugendblasorchester Wien.

Der musikalische Gruß vor dem Parlament, gespielt von einem Quartett aus den Reihen der Wiener Philharmoniker - Christoph Gigler, Matthias Schorn, Valerie Schatz, Josef Reif - ist deshalb nicht nur ein lautstarkes Öffnungszeichen, dass die Kultureinrichtungen wie die Wiener Staatsoper wieder öffnen können. Es ist auch ein Zeichen und Beweis, wie sehr Amateur- und Profi-Bereich zusammenhängen – alle Vier kommen ursprünglich aus einem Bundesland und aus der Blasmusik. Die Breite und die Spitze hängen im Musikland Österreich eben ganz stark zusammen. Und viele Profis bilden dann wieder Amateure aus und begeistern junge Menschen. Das zweite Stück wird vom Saxophon-Quartett des Sinfonischen Jugendblasorchester Wien gespielt.