Start in Sitzmanns
Tour de Parlament
Tour de Parlament

Mit dem Fahrrad zur Nationalratssitzung nach Wien

14. Juni 2021

“Joooo, mir san mim Radl do” – das wurde schon vor 50 Jahren lautstark gesungen und so hat sich unserer JVP Bundesobfrau gedacht, man könnte ja mal mit dem Fahrrad zur nächsten Nationalratssitzung fahren.

Gesagt, getan.

Am Sonntag gings los und ich startete von mir zu Hause in Sitzmanns weg. Frohen Mutes und bei strahlendem Sonnenschein gings los. Die ersten Kilometer, bis nach Marbach an der Donau, radelte ich alleine dahin. Dort angekommen, traf ich meine Mitradlerinnen und Mitradler aus den anderen Bundesländern. Gemeinsam fuhren wir am Sonntag noch bis nach Krems, wo ein Zwischenstopp mit Übernachtung eingelegt wurde. Nach einer ordentlichen Stärkung bei einem regionalen Heurigen fuhren wir am Montag in der Früh die letzten 80 Kilometer den Donauradweg entlang. Am Heldenplatz angekommen wurden wir von unserem Parlamentsklubobmann Gust Wöginger empfangen.

Es war eine schöne, wenn auch anstrengende Fahrt nach Wien und ich muss schon sagen, dass die Beine ordentlich gebrannt haben, aber: keine Gnade für die Wade – der Spruch ist ja bei den Radlfahrern ohnehin bekannt.

Neben dem Sport wollten wir auch eine Aktion für den Klimaschutz setzen und nicht zuletzt die Schönheit der Radwege hervorheben und auch die Natur genießen.

Ich freu mich schon auf die nächste Radtour, doch jetzt gehts voller Motivation in die lange Plenarwoche!

Bis bald,

Euer

Lukas