Maßnahmen für die Feiertage

13. Dezember 2020

Die gute Nachricht ist: der harte Lockdown hat gewirkt. Wir haben weiterhin sinkende Zahlen und die 7-Tages Inzidenz ist in Österreich auf 205 gesunken. Gleichzeitig ist es wichtig, dass wir die Fortschritte, die der Lockdown gebracht hat, nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Halten wir uns also weiterhin an die Maßnahmen!

Vor allem die Weihnachtszeit ist traditionell die Zeit des Zusammenkommens. Das ist heuer in der Art und Weise, wie wir es gewohnt sind, nicht möglich. Dennoch werden die strengen Regeln zeitweise verändert, um ein Weihnachtsfest im engsten Familienkreis zu ermöglichen.

Diese Einschnitte sind hart, aber sie sind notwendig, um das Infektionsgeschehen unter Kontrolle zu halten. All diese Maßnahmen haben das Ziel, die Zeit bis zur Impfung zu überbrücken. Bitte seien wir auch während der Feiertage vorsichtig und schützen wir uns und unsere Mitmenschen.

Die einfachste Möglichkeit, einen Beitrag im Kampf gegen die Pandemie zu leisten ist es, sich testen zu lassen. Auch dieses Wochenende fanden in einigen Bundesländern wieder Massentestungen statt. Wenn immer es irgendwie möglich ist: An den Massentestungen teilnehmen. Denn 30 Minuten testen sind besser, als viele Wochen des Lockdowns.

  • Ausnahme der nächtlichen Ausgangsbeschränkung am 24., 25. und 31. Dezember.
  • Am 24. und 25. Dezember dürfen sich max.10 Personen treffen, unabhängig aus wie vielen Haushalten sie kommen.
  • In der Silvesternacht dürfen sich maximal 2 Haushalte treffen, insgesamt max. 6 Erwachsene und 6 Kinder.