Lehrlinge braucht das Land!

26. August 2020

134 neue Lehrstellen wurden von Kärntens Betrieben geschaffen und mit dem Lehrlingsbonus der Bundesregierung unterstützt.
Damit werden Jobperspektiven für Jugendliche in Kärnten geschaffen, was von besonderer Bedeutung gerade in diesem Herbst ist.
Ein Schwerpunkt meiner politischen Arbeit liegt im Bereich der Fachkräfte und des Lehrlingswesens. Dazu arbeiten wir an konkreten neuen Vorschlägen und Massnahmen, die wir im Herbst präsentieren werden.

Wie der Lehrlingsbonus funktioniert:

Seit 1. Juli wird der Lehrlingsbonus bereits ausbezahlt an heimische Betriebe die einen Antrag auf die Förderung gestellt haben. Das ist ein weiteres wichtiges Signal um den Erhalt der Lehre zu garantieren und so dem Fachkräftemangel in Österreich entgegen zu wirken. Anspruchsberechtigt sind dabei alle Betriebe die zwischen 16. März 2020 und 31. Oktober 2020 einen Lehrling aufnehmen und einen Lehrvertrag abschließen.

Bis zu 2000 Euro geht dabei an die heimischen Betriebe, die in 2 Tranchen ausbezahlt werden. Einmal zu Beginn und einmal nach Ablauf der Probezeit. Von den 977 ausbezahlten Förderfällen in ganz Österreich, wurden 134 in Kärnten ausbezahlt. Damit liegt Kärnten bereits auf Platz 3 der ausbezahlten Fälle dicht hinter der Steiermark und Oberösterreich. Mit dem Lehrlingsbonus wurden bisher bereits 1.193.000 € in ganz Österreich an Österreichische Unternehmen ausbezahlt werden