NR Abg. Gödl - Köstinger zu Gast im Hof Konrad

Landwirtschaftsministerin Köstinger zu Gast in Graz-Umgebung

Im Zuge einer Steiermark Tour besuchte Bundesministerin Köstinger den Hof der Familie Konrad in Lieboch.

Bereits in der dritten Generation führt Markus Konrad seinen Familienbetrieb, welcher sowohl bei der hofeigenen Herstellung und Vermarktung von Lebensmitteln als auch bei Bewirtung von Veranstaltung stark auf Regionalität und Nachhaltigkeit setzt.

„Die beste Prämierung ist nicht so wichtig wie der Kunde und sein Wohlbefinden“, so Markus Konrad. Diese Einstellung erklärt, weshalb die Familie Konrad bereits auf über 1500 Stammkunden setzen kann. Neben 30 Hektar Ackerland, welches von der Familie Konrad bewirtschaftet wird, finden sich auf dem Hof über 200 Rinder und Schweine.

Mit diesen Bemühungen, leistet die Familie Konrad einen großen Beitrag zu Regionalität, Herkunfts- und Versorgungssicherheit, meint auch der Präsident der Landwirtschaftskammer Steiermark, Franz Titschenbacher.

So zeigt ebenfalls die Bundeministerin für Landwirtschaft, Elisabeth Köstinger, große Freude über die Arbeit in dem AMA-Gütesiegel Betrieb der Familie Konrad. Sowohl bei der Besichtigung der hofeigenen Schlachträume und Ställe als auch bei der Verkostung der Produkte zeigen sich Bundesministerin Köstinger und Nationalratsabgeordneter Gödl begeistert über den Hof der Familie Konrad.

„Genau solche Betriebe, wie jener der Familie Konrad, leisten einen essentiellen Beitrag den Standort Graz-Umgebung, sowohl wirtschaftlich als auch kulturell nachhaltig aufzuwerten.“ so der Nationalratsabgeordnete Gödl.