Landjugend, Ehrenamt & Farbe bekennen für Österreich

9. August 2019

 

Wie schon im letzten Blogbeitrag angeschnitten, versuche ich, bei so vielen Veranstaltungen wie möglich in meiner Region dabei zu sein. Ein besonderer Höhepunkt steht kommenden Sonntag am Programm. Die Landjugend in Eberstalzell zeigt ihr Können mit dem Pflug. Beim Bezirkspflügen messen sich die Jugendlichen mit Beet- oder Drehpflug. Die Landjugend leistet mit diesen Bewerben einen wesentlichen Beitrag, dass Wissen, Können und Geschick erhalten bleiben.

Die Landjugend zeichnet sich aber nicht nur durch die Weitergabe von Wissen und Tradition aus, sondern sie zeigt auch mit vielen perfekt organisierten Events, was Jugendliche alles leisten können. Es braucht zahlreiche ehrenamtlich Tätige, um so einen Bezirksbewerb gut abzuwickeln zu können. Rund um den Bewerb gibt es immer ein tolles Rahmenprogramm mit Frühschoppen, Live-Musik, Kinderbetreuung und weiteren Geschicklichkeitsaufgaben. Wer am Sonntag also das schöne Wetter abseits der Badeseen genießen möchte, ist in Eberstalzell bei Familie Wimmer herzlich willkommen!

Bei den Terminen werde ich natürlich auch auf die Wahlbewegung angesprochen. Langsam merkt man, dass sich die Parteien positionieren. Ich stehe ganz klar dafür, dass der Kurs der Veränderung fortgesetzt wird. Seit mehr als 60 Jahren hat der Bund erstmals keine neuen Schulden mehr gemacht. Gleichzeitig sind etwa durch den Familienbonus Plus oder den Entfall des Arbeitslosenversicherungsbeitrages für Einkommen bis € 1.948,-- Euro arbeitende Menschen entlastet worden. Gerade der ehrenamtliche Bereich kann sich auf uns verlassen. Immerhin sind die typischen ÖVPler zumindest in einem Verein aktiv – meistens sogar in mehreren. Auf die Entgeltfortzahlung im Katastrophenfall für Freiwillige bei den Einsatzorganisationen bin ich besonders stolz! Damit dieser Weg der Veränderung fortgesetzt werden kann, braucht es eine starke Neue Volkspartei unter dem Bundeskanzler Sebastian Kurz. Daher #farbebekennen für Österreich!