Hechenberger/Seiwald: „Ausweitung der Corona-Testungen im Gastgewerbe gibt Sicherheit für die Winter-Saison“

31. August 2020

„Gesundheit ist unser höchstes Gut, aber auch eine funktionierende Wirtschaft ist essenziell. Deswegen müssen wir alles daransetzen, einen zweiten Lockdown zu verhindern“, kommentiert der Tiroler ÖVP-Abgeordnete und LK-Tirol Präsident Ing. Josef Hechenberger die derzeitige Situation.

Bei einem Lokalaugenschein in seinem Wahlkreis besuchte der ÖVP-Abgeordnete, gemeinsam mit Wirtschaftsbund-Bezirksobmann für Kitzbühel Peter Seiwald den Hotelbetrieb von Christian Simair in Kirchberg und tauschte sich mit ihm über die aktuellen Herausforderungen rund um die Covid-Krise aus.  Die Gesundheit seiner Mitarbeiter sowie der Gäste steht für den Gastwirt an erster Stelle, besonders begrüßt Simair vom Hotel Metzgerwirt das Testprogramm der Türkis-Grünen Bundesregierung. Im Rahmen dieses von Tourismusministerin Elisabeth Köstinger initiierten Programmes, lässt er seine Mitarbeiter regelmäßig testen.

Seiwald regte in dem Gespräch an, das bestehende Testprogramm für die Hotellerie auch auf die Gastronomie auszudehnen. „Eine Ausdehnung der Teststrategie wäre sehr wichtig, da die Mitarbeiter in der Gastro- sowie der Hotellerie engen Gästekontakt haben. Eine Erweiterung der Initiative wäre eine wichtige Möglichkeit, den Tourismus zu entlasten.“

Ab 1.9 können sich auch Gastro-Mitarbeiter kostenlos testen lassen

Bundesministerin Elisabeth Köstinger präsentierte diese Woche die Ausweitung des Testprogramms. Ab dem 1. September können sich neben Beschäftigten gewerblicher Beherbergungsbetriebe auch jene von Campingplätzen, Jugendherbergen und Gastronomiebetrieben regelmäßig testen lassen. Damit stellt die Bundesregierung das größte präventive Testangebot in unserem Land zur Verfügung. Österreich gehört hier zu den internationalen Vorreitern. Ziel ist, Österreich auch in Zukunft als sicheres Urlaubsland zu positionieren, in dem sich Gäste wie auch Gastgeber wohl und sicher fühlen. Teilnehmende Betriebe können das Kennzeichen „Sichere Gastfreundschaft“ beantragen und führen.

„Es ist erfreulich, dass nun auch Mitarbeiter in der Gastronomie Zugang zu kostenlosen Corona-Tests haben. Besonders wenn man an die kommende Wintersaison denkt, ist es wichtig, den Gästen sowie den Mitarbeitern so viel Sicherheit wie möglich zu geben. Servicemitarbeiter in der Gastronomie stehen im engen Kontakt mit den Gästen. Mit dem Testprogramm könne man nun Infektionen frühzeitig erkennen und mögliche Ansteckungen und Cluster Bildungen so früh wie möglich eindämmen“, so Hechenberger.

Auch Peter Seiwald begrüßt die Ausweitung des Testprogramms: „Es freut mich sehr, dass man meiner Forderung nachgekommen ist. In Herbst und Winter werden sich die Gäste wieder vermehrt in den Innenräumen aufhalten und so steigt natürlich auch das Ansteckungsrisiko. Mit dem kostenlosen Testprogramm können wir den Gästen sowie unseren Mitarbeiten nun die größtmögliche Sicherheit geben. Diese Initiative ist eine Bereicherung für die Tourismusregion Kitzbühel und für ganz Tirol.“

Derzeit wird auch evaluiert, ob das kostenlose Testangebot weiter ausgeweitet wird, etwa auf Fremdenführer, Reisebegleiter oder Schilehrer.

Näherer Informationen gibt es unter: www.sichere-gastfreundschaft.at