Familienbonus entlastet ab Jänner 2019

12. Juli 2018

Vergangene Woche wurde der Familienbonus im Nationalrat beschlossen und diese Woche wird er im Bundesrat positiv behandelt werden. BR Dr. Peter Raggl war ein Mitstreiter des neuen Beschlusses.

 

Für die Familien freut sich BR Dr. Peter Raggl: „Diese weitreichende und größte steuerliche Entlastung für Familien in der Zweiten Republik bringt bis zu 1.500 Euro pro Jahr und Kind. Davon profitieren in Tirol 121.912 Kinder." Dass es sich dabei nicht um eine neue Sozialleistung handelt, ist für Raggl eine gute Lösung: „Die Entlastung ist nicht mit neuen Sozialleistungen verbunden, sondern der Staat nimmt den Familien weniger von dem hart verdienten Geld weg. Mit dem Familienbonus Plus wird die Einkommenssteuer direkt vermindert. Damit bleiben Familien bis zu 1500 Euro netto pro Kind und Jahr", informiert Raggl.
Ab einem Bruttomonatsgehalt von 1.200 Euro greift der Familienbonus bereits, ab einem Einkommen von 1.750 Euro wirkt die volle steuerliche Entlastung von 1.500 Euro für ein Kind. Wer 2.300 Euro brutto pro Monat verdient, erhält den vollen Steuerbonus auch für das zweite Kind, ab einem Einkommen von 3.000 Euro beträgt der Familienbonus bei drei Kindern 4.500 Euro pro Jahr. „Auch steuerzahlende, geringverdienende Alleinerzieher und Alleinverdiener erhalten eine Mindestentlastung, nämlich 250 Euro pro Kind. Für Kinder über 18 Jahre und für die Familienbeihilfe bezogen wird, werden 500 Euro zur Verfügung gestellt. 80 Prozent der Familien in Österreich werden den neuen Familienbonus voll ausschöpfen können. Alleine in Tirol profitieren die Eltern von nicht weniger als 121.912 Kindern von dieser äußerst positiven Regelung. Diese Entlastung werden die Menschen spüren", schließt Raggl.
Familienbonus für Nebenerwerbsbauern
Ein erheblicher Teil der heimischen bäuerlichen Familienbetriebe wird im Nebenerwerb bewirtschaftet. „Auch unsere Tiroler Nebenerwerbsbauern werden vom Familienbonus Plus profitieren, da sie künftig weniger Einkommenssteuer bezahlen müssen", betonte Raggl.
„Es werden gezielt Familien entlastet, die täglich hart arbeiten und neben ihrer täglichen Arbeit am Hof auch noch anderweitig berufstätig fleißig in den Steuertopf einzahlen", erklärt Raggl, dass Familien mit einem Einkommen zwischen 1.070 und 1.750 Euro pro Monat am meisten vom Familienbonus profitieren werden. Der Familienbonus Plus kann wahlweise über die Lohnverrechnung 2019 (dann wirkt er bereits ab Jänner 2019) oder die Steuererklärung beziehungsweise Arbeitnehmerveranlagung 2019 mit Auszahlung 2020 in Anspruch genommen werden. Der Familienbonus wird ab 2019 eine Steuergutschrift bis zu 1.500 Euro pro Kind bringen.