Skip to content

1. Klubobmann-Stellvertreter

1. Klubobmann-Stellvertreter

Verpflichtender Ethikunterricht

8. März 2019
August Wöginger - Ethikunterricht

Seit über 30 Jahren diskutiert - jetzt endlich umgesetzt: 

Ab Herbst 2020 wird der Ethikunterricht für alle Schüler, die den Religionsunterricht nicht besuchen, verpflichtend eingeführt. Der Ethikunterricht bringt eine verpflichtende Alternativstunde für den konfessionellen Religionsunterricht. Schülerinnen und Schüler, die vom Religionsunterricht abgemeldet sind, oder diesen aufgrund von Konfessionsfreiheit nicht besuchen, sollen künftig daran verpflichtet teilnehmen.

Betroffen sind Schüler in allgemeinbildenden höheren und berufsbildenden Schulen. Ziel des Ethikunterrichts sei es, Schülern und Schülerinnen eine Möglichkeit der Auseinandersetzung mit unterschiedlichen philosophischen, kulturellen und religiösen Weltbildern zu eröffnen. Dabei werden auf die Themen Toleranz, Nachhaltigkeit und Respekt Schwerpunkte gesetzt. Es gehe aber auch um ein Kennenlernen der unterschiedlichen Weltreligionen.

Scroll To Top

Send this to a friend