5-e1634047505166

Einladung Filmvorstellung „Ewiger Winter“

4. November 2021

Eine herzliche Einladung zu dieser Veranstaltung-ich würde mich freuen, wenn wir uns dort persönlich sehen:

Auf Einladung von S.E. Botschafter Andor Nagy und ÖVP-Vertriebenensprecherin NAbg. Dr. Gudrun Kugler findet am 8. November um 18:30 (Einlass ab 18:00) eine Filmvorführung des ungarischen Films „Ewiger Winter“ in der ungarischen Botschaft (Bankgasse 4-6, 1010 Wien) statt. Im Anschluss an den Film gibt es eine Podiumsdiskussion mit NAbg. Dr. Gudrun Kugler, S.E. Botschafter Andor Nagy und VLÖ-Präsident Norbert Kapeller.

Aufgrund der Platzbeschränkungen ist eine Anmeldung unter office@gudrunkugler.at oder 01/401104571 unbedingt erforderlich. Es gilt die 2,5-G-Regel (geimpft, genesen, PCR-getestet).

Der ungarische Spielfilm Örök tél („Ewiger Winter“) unter der Regie von Attila Szász und basierend auf einem Drehbuch von Norbert Köblis erzählt die wahre Geschichte von ungarndeutscher Frauen, die 1944 in das Lager Donezk gebracht wurden. Nach der sowjetischen Besetzung Ungarns in 1944 wurden zu Weihnachten tausende junge Frauen deutscher Abstammung in Viehwaggons verladen und gezwungen, unter unmenschlichen Bedingungen in einem ukrainischen Lager in Kohlengruben zu arbeiten.