Digi-Scheck als positives Signal für Lehrlinge

6. Mai 2021

Diese neue Förderung wird die Lehrlingsausbildung aufgewerten und dem Fachkräftemängel entgegengewirken!

Um Lehrlinge und Lehrbetriebe bei den durch die COVID-19 Krise bedingten und ausbildungsbezogenen Herausforderungen zu unterstützen, hat die Bundesregierung den Digi-Scheck eingeführt. „Es ist eine große Chance für alle Lehrlinge, weil die notwendigen berufsbildspezifischen Ausbildungsinhalte nachgeholt werden können“, freut sich Bundesrat und Lehrlingssprecher Bernhard Hirczy und betont: „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, um Lehrlingen eine berufliche Zukunft zu ermöglichen.“

Gefördert werden Bildungsmaßnahmen, die in den Kalenderjahren 2021 und 2022 stattfinden und die beruflichen Kompetenzen der Lehrlinge stärken. Lehrlinge selbst können den Förderantrag stellen. „Das sogenannte lebenslange Lernen wird hier unterstützt! Gefördert werden 100 % der Kosten für genehmigte Kurse bis zur Obergrenze von 500 Euro je Kurs. Bis zu 3 Kurse je Lehrling sind pro Kalenderjahr möglich und daher eine große Chance zur persönlichen Weiterentwicklung, denn die heutigen Lehrlinge sind unsere Facharbeiter von Morgen“, erklärt Lehrlingssprecher Hirczy.