Coronavirus: Informationen für die österreichische Landwirtschaft

16. März 2020

Um die Verbreitung des Coronavirus (Covid 19) zu verhindern, wurden zahlreiche Maßnahmen beschlossen.

Für die heimischen Bäuerinnen und Bauern, die derzeit einen enorm wichtigen Beitrag zur Versorgung der Menschen leisten, gibt es folgenden wichtige Informationen:

  • Lebensmittelproduzenten, Direktvermarkter, Bauernläden und der Ab-Hof-Verkauf sind als Versorgungseinrichtungen definiert. Für sie gelten KEINE Einschränkungen bei den Öffnungszeiten
  • Bauernmärkte gelten als Lebensmittelversorger und dürfen auch weiterhin abgehalten werden.
  • Für Heurigen und Buschenschänke gelten die gleichen Regeln, wie für die Gastronomie, sie müssen schließen.
  • Waren- und Arbeitsfreizügigkeit bleibt grundsätzlich aufrecht.
  • Betriebsmittel, Futtermittel und Saatgut für die landwirtschaftliche Produktion sind ausreichend vorrätig. Für Agrarhandel (Lagerhäuser) gelten die Einschränkungen der Öffnungszeiten nicht.

Alle wichtigen Informationen findet Ihr aktuelle auf der Homepage des Landwirtschaftsministerium: https://www.bmlrt.gv.at/land/produktion-maerkte/coronavirus-landwirtschaft.html