Weidinger: Comeback für Österreich, Comeback für Kärnten 1

Weidinger: Comeback für Österreich, Comeback für Kärnten

6. Juli 2020

Kärntner ÖVP-Nationalratsabgeordneter sieht große Chancen für sein Heimatbundesland

Wien (OTS) - Die Coronakrise hat uns alle vor große Herausforderungen gestellt, die wir bislang gut gemeistert haben. Nun arbeiten wir gemeinsam am Comeback für Österreich. Wir wollen den Menschen ebenso helfen wie der Wirtschaft in unserem Land. Es ist unser Ziel, Österreich wieder zu gewohnter Stärke zurückzuführen. Dieses Comeback Österreichs wird uns gelingen, wenn wir zusammenhalten und gemeinsam für die Menschen in Österreich arbeiten. Das umfassende Comebackpaket, das wir auf Ebene von Regierung und Parlament geschnürt haben, kann Österreich wieder auf die Überholspur bringen", sagt der Kärntner ÖVP-Nationalratsabgeordnete Peter Weidinger.

"Auch mein Heimatbundesland Kärnten profitiert von den Maßnahmen", führt Weidinger an:

- Gemeindemilliarde: Von der Gemeindemilliarde wird Kärnten mit 62 Millionen Euro unterstützt.

- Steuerstundungen: Mit inklusive Juni hat Kärnten bereits von Steuerstundungen in Höhe von 340 Millionen Euro profitiert.

- Kurzarbeit: Es wurden insgesamt bereits 2,3 Milliarden Euro ausbezahlt, davon über 130 Millionen Euro in Kärnten.

- Schule des 21. Jahrhunderts: In Kärnten werden den 5. und 6. Schulstufen ab 2021 über 20.000 Laptops zur Verfügung gestellt.

- Kinderbonus: In Kärnten werden über 111.000 Kinder vom Kinderbonus in Höhe von 360 Euro profitieren. Das sind 40 Millionen Euro für Kärntens Kinder.

"Wir befinden uns in einer schwierigen Zeit, in der es notwendig ist, dass wir im Interesse der Menschen in Österreich an einem Strang ziehen. Davon profitiert unser Land, davon profitiert unsere Bevölkerung, davon profitiert auch Kärnten", schließt Weidinger. (Schluss)