Antrag

Prämie mit Antrag jetzt noch sichern Die Covid-Investitionsprämie ist auch im landwirtschaftlichen Bereich eine Erfolgsgeschichte und wertvoller Impulsgeber zum Erhalt regionaler Arbeitsplätze. „Aber die Zeit drängt. Wer neue Investitionen am Hof plant, muss bis Sonntag, den 28. Februar 2021, einen Antrag auf Investitionsprämie beim Austria Wirtschaftsservice aws stellen (Mehr Informationen unter Austria Wirtschaftsservice – AWS).…

Weiterlesen
Investition

Abgeordnete informieren über Finanzausschuss-Beschluss zu Fristenverlängerungen der Covid-Investitionsprämie Die Covid-Investitionsprämie ist ein Erfolgsmodell, wenn es darum geht, Arbeits- und Wirtschaftskraft am Land zu erhalten und zu stärken. Im heutigen Finanzausschuss wurden wichtige Fristenverlängerungen beschlossen, die den Antragsstellern mehr Flexibilität und praxistaugliche Kombinationsmöglichkeiten bieten. „Wer neue Investitionen am Hof plant, muss aber schnell sein“, appelliert Abg.z.NR…

Weiterlesen
Bauern

Unsere Bauern sorgen dafür, dass es den Tieren gut geht Nachdem das Tierschutzvolksbegehren die nötigen Unterschriften erreicht hat, werden die Forderungen der Initiatoren auch im Parlament umfassend diskutiert werden.  „Wir nehmen das sehr ernst und mehrere Anliegen decken sich auch mit unseren“, verweist der ÖVP-Tierschutzsprecher und Salzburger Nationalrat Franz Eßl etwa auf die Ausweitung bei…

Weiterlesen
Minimalvariante

ÖVP-Tierschutzsprecher zum Verordnungsentwurf: „Entwurf ist eine Minimalvariante und könnte ambitionierter sein“ Eine verpflichtende Herkunftskennzeichnung ist wesentlich, um den Konsumentinnen und Konsumenten mehr Sicherheit und Transparenz zu bieten. „Diese ist aber auch ein wichtiger Faktor zur Verbesserung des Tierwohls“, pocht ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl einmal mehr auf die Einhaltung des Regierungsübereinkommen. „Eine Minimalvariante bei der Herkunftskennzeichnung,…

Weiterlesen
Minimalvariante

Leistungen unserer Bauern gehören entlohnt Mit dem Budgetbeschluss im Nationalrat vergangene Woche sind die Auszahlungen für die Direktzahlungen ebenso gesichert wie die Kofinanzierung der Programme für die Ländliche Entwicklung mit Umweltprogramm und Ausgleichzulage. „Für unsere bäuerlichen Familienbetriebe ist das enorm wichtig, denn es gilt, sie für ihre gemeinwirtschaftlichen Leistungen auch ordentlich zu entlohnen“, betont der…

Weiterlesen
Anreize zeichnen „Pakt für mehr Tierwohl“ aus 1

ÖVP-Tierschutzsprecher begrüßt heute präsentierte Fördermaßnahmen und Anreize „Ich will, dass es den Tieren gut geht. Das wird in erster Linie durch Bewusstseins-bildung und Anreize zu tierfreundlichen Haltungsformen gewährleistet“, begrüßte heute, Mittwoch, ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl den „Pakt für mehr Tierwohl“ von Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Dieser Pakt sieht ein Fördervolumen von 120 Millionen Euro pro Jahr…

Weiterlesen
Mobile Schlachtung von Nutztieren ermöglichen 2

Antrag für stressfreie Schlachtung in mobilen oder teilmobilen Schlachtanlagen im Nationalrat eingebracht Die stressfreie Schlachtung in gewohntem Umfeld hat eine Vielzahl an Vorteilen: Kein Transport und weniger Stress für das Tier vor der Schlachtung. „Viele Bäuerinnen und Bauern und gerade auch Direktvermarkter brauchen einen gesetzlichen Rahmen für die stressfreie Schlachtung von Nutztieren am Hof.  Wir…

Weiterlesen
Die Mur verbindet Salzburg und Steiermark 4

Die Mur verbindet die beiden Bundesländer Salzburg und Steiermark. Dies nahmen Vertreterinnen und Vertreter des Salzburger Bauernbundes zum Anlass für eine gemeinsame Wanderung. Gemeinsam mit der steirischen Europaabgeordneten Simone Schmiedtbauer ging es zum Murursprung in der Lungauer Gemeinde Muhr. Diese Wanderung wurde auch genutzt, um aktuelle Probleme der Berglandwirtschaft zu diskutieren.   Bergbauern unterstützen Dabei…

Weiterlesen
Höhere Ausgleichszulage für Bergbauern jetzt! 5

Der Verhandlungserfolg von Bundeskanzler Sebastian Kurz in Brüssel, wonach in den nächsten Jahren mehr Mittel für die Ländliche Entwicklung in der Gemeinsamen Agrarpolitik zur Verfügung stehen, sollte auch für eine Anpassung der Ausgleichszulage für Betriebe im Berg- und benachteiligten Gebiet nach oben genutzt werden. „Der Zeitpunkt ist jetzt günstig, die Einkommensungleichheit zwischen Bergbauern und Nichtbergbauern…

Weiterlesen
Minimalvariante

ÖVP-Tierschutzsprecher sieht Handlungsbedarf auf europäischer Ebene Der gestrige Tierschutzgipfel war durchaus geprägt vom gemeinsamen Ziel, dass es den Tieren gut geht, aber doch auch von Meinungsvielfalt bei Tierschutzorganisationen, Behörden, Wirtschaft und Politik, wenn es darum geht, Haltungs- und Transportbedingungen im Sinne des Tier-wohls weiter zu verbessern, zieht ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl ein durchaus positives Resümee.…

Weiterlesen