Anreize zeichnen „Pakt für mehr Tierwohl“ aus 1

ÖVP-Tierschutzsprecher begrüßt heute präsentierte Fördermaßnahmen und Anreize „Ich will, dass es den Tieren gut geht. Das wird in erster Linie durch Bewusstseins-bildung und Anreize zu tierfreundlichen Haltungsformen gewährleistet“, begrüßte heute, Mittwoch, ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl den „Pakt für mehr Tierwohl“ von Bundesministerin Elisabeth Köstinger. Dieser Pakt sieht ein Fördervolumen von 120 Millionen Euro pro Jahr…

Weiterlesen
Mobile Schlachtung von Nutztieren ermöglichen 2

Antrag für stressfreie Schlachtung in mobilen oder teilmobilen Schlachtanlagen im Nationalrat eingebracht Die stressfreie Schlachtung in gewohntem Umfeld hat eine Vielzahl an Vorteilen: Kein Transport und weniger Stress für das Tier vor der Schlachtung. „Viele Bäuerinnen und Bauern und gerade auch Direktvermarkter brauchen einen gesetzlichen Rahmen für die stressfreie Schlachtung von Nutztieren am Hof.  Wir…

Weiterlesen
Die Mur verbindet Salzburg und Steiermark 4

Die Mur verbindet die beiden Bundesländer Salzburg und Steiermark. Dies nahmen Vertreterinnen und Vertreter des Salzburger Bauernbundes zum Anlass für eine gemeinsame Wanderung. Gemeinsam mit der steirischen Europaabgeordneten Simone Schmiedtbauer ging es zum Murursprung in der Lungauer Gemeinde Muhr. Diese Wanderung wurde auch genutzt, um aktuelle Probleme der Berglandwirtschaft zu diskutieren.   Bergbauern unterstützen Dabei…

Weiterlesen
Höhere Ausgleichszulage für Bergbauern jetzt! 5

Der Verhandlungserfolg von Bundeskanzler Sebastian Kurz in Brüssel, wonach in den nächsten Jahren mehr Mittel für die Ländliche Entwicklung in der Gemeinsamen Agrarpolitik zur Verfügung stehen, sollte auch für eine Anpassung der Ausgleichszulage für Betriebe im Berg- und benachteiligten Gebiet nach oben genutzt werden. „Der Zeitpunkt ist jetzt günstig, die Einkommensungleichheit zwischen Bergbauern und Nichtbergbauern…

Weiterlesen
Bauern

ÖVP-Tierschutzsprecher sieht Handlungsbedarf auf europäischer Ebene Der gestrige Tierschutzgipfel war durchaus geprägt vom gemeinsamen Ziel, dass es den Tieren gut geht, aber doch auch von Meinungsvielfalt bei Tierschutzorganisationen, Behörden, Wirtschaft und Politik, wenn es darum geht, Haltungs- und Transportbedingungen im Sinne des Tier-wohls weiter zu verbessern, zieht ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl ein durchaus positives Resümee.…

Weiterlesen
Erster Schritt zur Herkunftskennzeichnung verarbeiteter Lebensmittel 6

ÖVP-Abgeordnete begrüßen einstimmigen Nationalratsbeschluss zur Herkunftskennzeichnung   Ein starkes Zeichen setzte heute, Donnerstag, der Nationalrat mit einem gemeinsamen Beschluss, um die im Regierungsprogramm vorgesehene verpflichtende Herkunftskenn-zeichnung der Primärzutaten Milch, Fleisch und Eier in der Gemeinschaftsverpflegung und in verarbeiteten Lebensmitteln ab 2021 umzusetzen.   „Damit erhöhen wir den Druck, dass unsere langjährige Forderung endlich umgesetzt wird“,…

Weiterlesen
Bauern

Salzburger ÖVP-Abgeordneter zu Budgetkapitel „Mobilität“ und „Landwirtschaft“   Die Corona-Krise wird einen Einfluss auf den Staatshaushalt haben. Das Ansinnen der ÖVP, ab 2019 einen Haushaltsüberschuss und damit mehr Einnahmen als Ausgaben zu erwirtschaften, ist nicht zu halten. „Aber mit dem Budget 2020 sollte es trotzdem gelingen, wichtige Maßnahmen für den ländlichen Raum umzusetzen“, betonte der…

Weiterlesen
Bauern

„Auf unsere Bäuerinnen und Bauern ist Verlass. Sie sorgen dafür, dass für die Menschen in unserem Land ausreichend Lebensmittel in bester Qualität erzeugt werden. Gerade in Krisenzeiten ist Versorgungssicher-heit mit Lebensmittel ein unschätzbarer Wert. Unsere Bäuerinnen und Bauern sind da, wenn es darum geht Österreichs Bürger zu versorgen. Gut, dass es die Bauern gibt“, sagt…

Weiterlesen
Österreich ist vorbildhaft unterwegs! 10

ÖVP-Tierschutzsprecher zum österreichischen Tierschutzbericht 2019 im Gesundheitsausschuss „Österreich ist im Bereich Tierschutz im europäischen Vergleich vorbildhaft unterwegs, auch was Vorschriften über Haltungsbedingungen und Kontrollen von Tiertransporten betrifft“, sagte heute, Dienstag, der ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl anlässlich der Debatte zum Tierschutz-bericht 2019 im Gesundheitsausschuss. Was die Diskussion über Missstände bei Schlachttiertransporten in Drittländer betrifft, erneuerte Eßl…

Weiterlesen
Schlachttiertransporte in Drittstaaten verbieten 12

„Unsere Bäuerinnen und Bauern wollen, dass es den Tieren gut geht“, zeigt sich ÖVP-Tierschutzsprecher Abg.z.NR Franz Eßl schockiert über die grausame Behandlung von Schlachttieren außerhalb der Europäischen Union. Wir wollen daher auch ausdrücklich, dass Schlachttiertransporte in Drittstaaten verboten werden sollen. „Hier sollten wir rasch zu einer Umsetzung kommen“, so Eßl.   „Nicht jeder Tiertransport bedeutet…

Weiterlesen