Skip to content

Abgeordneter zum Nationalrat

Abgeordneter zum Nationalrat

© Parlamentsdirektion/Johannes Zinner

Bürgerinitiative für sicheren Bahnhof

11. März 2019

Der Zugang zu den einzelnen Bahnsteigen ist in Kraubath an der Mur nur durch Überquerung der Gleise möglich. Damit hier für die Zugreisenden in Zukunft ein gefahrloser Zutritt geschaffen wird, startete Bürgermeister Erich Ofner zusammen mit Nationalratsabgeordneten Andreas Kühberger eine parlamentarische Bürgerinititative.

In etwa 200 Zu- und Ausstiege verzeichnet der Kraubather Bahnhof laut Aufzeichnungen der Österreichischen Bundesbahnen täglich. Drei Bahnsteige sind aktuell nur über die Gleise zu erreichen. Eine parlamentarische Bürgerinitiative soll den Nationalrat nun bewegen, die erforderlichen Umbauten für einen geschützten Zugang zu schaffen. Konkret ist neben einer grundsätzlichen Modernisierung der Bahnstation die Errichtung einer Unterführung angedacht.

„Die Sicherheit hat oberste Priorität. In der aktuellen Situation bleibt leider bei jedem Übertreten ein gewisses Restrisiko. Mit den geplanten Erneuerungen wird die Haltestelle nicht nur ungefährlicher, vielmehr wird das Angebot speziell für Vielfahrer und Pendlerinnen generell attraktiver gestaltet.“ betont der Kraubather Bürgermeister Erich Ofner.

Auch der Nationalratsabgeordnete und Bürgermeister von Mautern Andreas Kühberger unterstützte dieses Anliegen von Beginn an: „Um die Wettbewerbsfähigkeit der ländlichen Gemeinden zu erhalten, sind gute infrastrukturelle Einrichtungen unumgänglich. Von solchen Maßnahmen profitiert letztendlich die gesamte Region.“, so Kühberger.

Am 30.01.2019 wurde die Bürgerinitiative von den Initiatoren Ofner und Kühberger persönlich an den Präsidenten des Nationalrats Mag. Wolfgang Sobotka übergeben. Bis dato wurde sie von 648 Personen unterzeichnet.

Scroll To Top

Send this to a friend