Anreize schaffen für neue Chancen!

Anreize schaffen Möglichkeiten

Anreize

Den Kindern ein lebenswerte Heimat überlassen, bedeutet handeln, um drohenden Entwicklungen in punkto Klimaveränderung entgegen zu wirken. Über 380.000 Menschen haben das Klimavolksbegehren unterschrieben. Nach einer ausführlichen Diskussion im Umweltausschuss liegt nun ein umfassender Maßnahmenkatalog der Regierungsparteien vor, der von Klimaschutzorganisatoren ebenso wie von den Betreibern des Volksbegehrens mit viel Lob aufgenommen wurde. Geben wir diesen mutigen und zukunftsweisenden Schritten eine Chance und achten wir bei der Umsetzung auf praktikable und nachvollziehbare Lösungen.

Denn es geht nur gemeinsam und es wird nur dann funktionieren, wenn viele kleine Schritte zu einem großen Ziel führen, nämlich auch nachfolgenden Generationen fruchtbare Böden, gesunde Luft und Wasser auf dieser Erde zu erhalten. Genau das, was unsere Bäuerinnen und Bauern seit Generationen tagein und tagaus leben und erarbeiten. Aber auch wir können noch besser werden: mit der Gewinnung erneuerbarer Energien etwa, wie sie nun auch im ErneuerbarenAusbauGesetz verstärkt gefördert wird, mit gezielten Maßnahmen für eine stärkere dezentrale Energieversorgung sowie regionalen Versorgungskonzepten, mit neuen Bewässerungs- und Raumordnungskonzepten.

Hier gilt es mit vernünftigen Anreizen sowie Finanzierungskonzepten neue Chancen und mehr Wirksamkeit zu erzielen. Denn mit zu vielen Ver- und Geboten werden wir die Menschen nicht mitnehmen bei dieser so wichtigen Reise in eine umwelt- und klimaschonende Arbeits- und Lebenswelt. Eine Reise, bei der Respekt und Rücksicht ebenso wichtig sind wie Vorsicht und Vorausschau. Denn die nächste Überschwemmung, der nächste Hagel und die nächste Dürreperiode warten schon. PA Köstinger zum EAG