5,61 Mio. Euro für Straßen- und Brückensanierungen

30. April 2019

608.000 Euro für Oberflächenerneuerung der B 20 und Generalinstandsetzung der Brücke über den Ramsaubach im Bezirk Lilienfeld

„Mit den heutigen Beschlüssen der Landesregierung wurden insgesamt 5,61 Mio. Euro Straßen- und Brückensanierungen in Niederösterreich freigegeben. Insgesamt können so elf Projekte in acht Bezirken umgesetzt werden“, berichtet Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko im Anschluss an die Regierungssitzung.

Eines dieser Projekte ist die Oberflächenerneuerung der B 20 auf einer Länge von 2,5 Kilometer im Gemeindegebiet von Annaberg. Für dieses Projekt sind 228.000 Euro vorgesehen. Die Bauarbeiten finden im Zeitraum von Ende Juni bis Mitte Juli 2019 statt. Darüber hinaus erfährt die Brücke über den Ramsaubach bei Hainfeld entlang der L 132 eine Generalinstandsetzung. In die Bauarbeiten, die von Mai bis Ende Juni 2019 stattfinden, werden insgesamt 380.000 Euro investiert. Die Arbeiten an beiden Maßnahmen werden unter halbseitiger Sperre mit Ampelregelung durchgeführt. „Straßenbauprojekte umzusetzen und Landesstraßen zu sanieren und erhalten ist für den ländlichen Raum eine enorm wichtige Investition“, so BR Karl Bader.

„Mit diesen Mitteln investieren wir einmal mehr in die Sicherheit unserer Landsleute. Denn im Straßenverkehr gibt es genug Gefahren, etwa durch Ablenkung, Wetterverhältnisse oder andere Einflüsse. Seitens des NÖ Straßendienstes achten wir darauf, dass die Straßen und Brücken im Land keine Gefahrenquelle sind, sondern sich die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher auf ihre Qualität verlassen können“, so Schleritzko.