Skip to content

100 Jahre Frauenwahlrecht

21. Februar 2019

Foto: (c) ÖVP/Christian Georgescu

100 Jahre Frauenwahlrecht: Wir gewählten Mandatarinnen der ÖVP arbeiten mit Begeisterung für Österreich – in Dankbarkeit auf den Schultern jener Vorgängerinnen, die das Frauenwahlrecht erstritten haben, von denen mein besonderes Vorbild die Sel. Hildegard Burjan ist.

In der Ersten Republik durften am 16.2.1919 erstmals alle Frauen bei den Wahlen zur Konstituierenden Nationalversammlung aktiv und passiv teilnehmen. Die Wahlbeteiligung der Frauen lag bei 82,10%, jene der Männer bei 86,97%. Insgesamt 115 Frauen kandidierten für den Einzug in die Konstituierende Nationalversammlung. Ab März 1919 waren 8 Frauen (5,03 %) als Abgeordnete im Parlament vertreten, heute ist der Anteil der Frauen immerhin auf 37,2 % gestiegen.

100 Jahre Frauenwahlrecht: Unverständlich, dass man es überhaupt einfordern musste!

Scroll To Top

Send this to a friend